Gäste

NEU BEI UNS...

Jeden Sonntag 10:30

Polgarstraße 13E/4

1220 Wien

Unsere Gottesdienste:
Erstes Mal ?

Der erste Besuch einer Gemeinde kann ein befremdendes Erlebnis sein, darum

wollen wir dir eine Vorstellung davon geben, was dich erwarten kann, wenn du

zu uns kommst.

Du bist Willkommen!

Egal wer du bist oder was dein persönlicher Hintergrund ist, du wirst von

unseren Mitgliedern herzlich willkommen geheißen. Jeder ist gleichermaßen

bei uns herzlich willkommen.

Wir haben keine "Kleiderordnung". Komm wie du bist, jeder ist willkommen.

Gott ist mehr interessiert an dem Zustand unseres Herzens als am Zustand

unserer Kleidung.

Kleidung

Drei Sachen die du während des Gottesdienstes bemerken wirst:

 

1) Wir singen gerne Gott zur Ehre und zur Erbauung, aber niemand ist

verpflichtet mitzusingen. Genieße einfach die Musik und die Gegenwart

Gottes. Musik ist schön, aber Jesus ist noch viel schöner.

2) Wir beten mehr als gerne. Wenn du ein Gebetsanliegen hast, lass uns

einfach wissen, wie wir auch für dich beten können.

 

3) Das Wort Gottes wird gepredigt. Wir glauben, dass Gott noch heute

durch sein Wort, die Bibel, spricht.

Nach dem Gottesdienst verbringen wir eine gemütliche Zeit bei

Erfrischungen, Kaffee und Kuchen, und jeder ist herzlich willkommen.

Gottesdienst zu Gottes Ehre und Segen für jeden Teilnehmer
Was ist das Evangelium ?

Das Evangelium ist die gute Nachricht. Es geht allein um die Herrlichkeit Gottes.

Es ist der Plan Gottes, des allwissenden, allmächtigen und unendlichen

Schöpfers, der alles zu Seiner Herrlichkeit geschaffen hat. Gott erschuf den

Menschen zu Seiner Ehre, damit er sich an Ihm und Seiner Güte erfreut in

perfekter, ewiger Gemeinschaft.

Um die gute Nachricht zu verstehen müssen wir wissen, was die schlechte

Nachricht ist, nämlich, dass der Mensch willentlich entschieden hat,

unabhängig von seinem Schöpfer zu sein. Zu glauben, dass Freude außerhalb

der perfekten Gemeinschaft mit Gott zu finden ist, hat nicht nur diese

Gemeinschaft zerstört und ihre Quelle der Freude, sondern Gottes Herrlichkeit

beleidigt und herabgesetzt. Somit verdient der Mensch den gerechten Zorn

Gottes wegen seiner Rebellion und Sünde gegen Gott, die totale und ewige

Trennung von seinem Schöpfer mit der Konsequenz der ewigen Strafe in der

Hölle. Das ist der Stand der gesamten Menschheit, ohne Hoffnung vor seinem

Schöpfer, da der Mensch die Sünde liebt und den Willen Gottes hasst. Er ist

blind gegenüber der geistlichen Realität und ist unwillig und auch unfähig,

Gottes Gebote zu lieben oder zu halten.

Wenn wir das erkannt haben können wir die gute Nachricht des Evangeliums

verstehen. Gott ist keinem Menschen etwas schuldig, aber Er tut etwas, was der

Mensch nie verdienen würde oder durch eigene Kraft erreichen könnte. Gott

selbst schafft den Weg der Errettung, der Vergebung der Sünden und Erlösung

der rebellischen Herzen, zeigend, dass Sünde immer noch bestraft wird. Gott

sendet Christus in Menschengestalt und gießt Seinen Zorn, den wir verdient

hätten, auf Seinen Sohn am Kreuz. Er hat Christus für uns zum Sühnopfer

gemacht damit diejenigen, die glauben, ohne Verdienst gerechtfertigt werden

durch Seine Gnade aufgrund der Erlösung, die in Jesus Christus ist.

Aber das ist nicht die ganze gute Nachricht. Gott lässt Christus auferstehen von

den Toten, und dieselbe Kraft, die dies bewirkt hat, lässt jetzt geistlich Tote

auferstehen und macht rebellische Herzen weich. Gott bewirkt ein neues Leben

in uns, das unsere Herzen zu wahrer Buße und Umkehr von Sünde bringt. Er

schenkt denjenigen, die Christus vertrauen, rettenden Glauben und ewige Liebe

und Bewunderung für Christus.

Das ist das Evangelium, dass du und ich nicht aus eigener Kraft vor Gott gerecht

sein können, nicht durch unsere guten Werke oder ein moralisches Leben,

sondern dass wir gerechtfertigt sind vor Gott einzig durch das Werk Christi

allein aus Gnade.

Das Evangelium ist die wunderbare Nachricht und das Fundament, auf dem

Gott uns für alle Ewigkeit zu Seinen geliebten Kindern macht und uns ewiges

Leben schenkt in Christus.

Das Evangelium ist, dass Gott vor Grundlegung der Welt Menschen zu Seiner

Ehre auserwählt hat, um Seine unendliche Weisheit, herrliche Majestät und

Ewige Liebe denjenigen zu zeigen durch Seinen Sohn Jesus Christus, die es nie

verdient hätten.

Wer an den Sohn glaubt hat ewiges Leben, wer aber dem Sohn nicht glaubt,

der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. ( Joh. 6, 36 )

+43 (0) 676 6467785

info@gracelifevienna.at

Polgarstraße 13E/4

1220 Wien

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

@2017 by Grace Life Evangeliumsgemeinde.